Trends: Snacking – Fast Casual Food – Sensual Food

rends Snacking - Fast Casual Food - Sensual Food

Auswärts Essen: Nachhaltigkeit und Purismus

Trends der Gastronomie sind „Snacking“ und „Fast Casual Food“. Wir essen immer häufiger außer Haus, das Essen zu Hause wird verdrängt und die Ansprüche an das Essen verändern sich. Hierbei ist das Essen nicht nur ungesund, schnell und fettig sein. Zur Zeit setzten sich viele Start-up´s mit innovativen, frischen und natürlichen Produkte durch, denn die Ansprüche der Kunden wachsen und die Gewissheit und das Bewusstsein von gutem Essen steigen. Neudeutsch wird der Trend auch „Fast-Casual Food“ genannt.

Trends Snacking - Fast Casual Food - Sensual Food

Fast Casual Food – Bild: Villach / Pixelio.de

Ein Trend ist z.B. „Sensual Food“ das sich klar auf die Geschmackskomponenten der Produkte kuratiert. Kuratieren heißt, dass man sich auf eine Geschmacksrichtung konzentriert. Aber auch Mut zur Lücke und für eine bestimme Auswahl. Der Kunde wird nicht von tausenden Produkten auf dem riesengroßen Markt erschlagen und ist überfordert, sondern er weiß ganz genau was ihn in der Location erwartet und was er von dem Produkt erwarten kann.

Das Ziel des Gastronom ist es dann nicht mehr alle Wünsche des Kunden versuchen zu erfüllen. Er kann sich auf eine Food Produkt konzentrieren und erzielt eine höhere Qualität des einzelnen Produktes.

Zudem ist ein Trend zu pflanzlichen Lebensmitteln wie Gemüse und Obst zu erkennen. Wie essen dadurch weniger Fleisch aber dafür bewusster, denn viele Menschen wollen mit einem guten Gewissen das Fleisch verzehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.