Sonnenenergie und Windkraft kombinieren

Hybrid-Energie-Anlage-Solaranlage-Windanlage

Solaranlage und Windkraftanlage in einem Modul

Hybrid-Energie-Anlage-Solaranlage-Windanlage

Hybrid-Energie-Anlage – Bild: Windstream 

Amerikanische Entwickler von der Firma „Windstream“ sind auf die Idee gekommen die Sonnen- und Windenergie in einem Modul zu vereinen. Diese Hybrid-Technologie kann sogar in der Nacht die Kraft des Windes nutzen, um dem Haus die nötige Energie einzuspeisen, ohne in Abhängigkeit zum teuren lokalen Stromanbieter zu kommen. Insbesonderes für unterentwickelte Länder sind Micro-Hybrid-Energieanlagen eine schnelle, sichere, effiziente, preisgünstige und wartungsarme Alternative.

Das Windkraftmodul wird vertikal unterhalb der Sonnenkollektoren angebaut und kann so gut wie auf jedes Dach eines Hauses installiert werden. Wenn mehr Energie benötigt wird, besteht die Möglichkeit mehrere Module nebeneinander zu stellen. Je mehr Module angeschlossen werden desto mehr Energie wird gewonnen.

Bei dem größten bisher gestarteten erneuerbare Energie Hybrid-Projekt stehen 50 Module auf dem Dach einer Anwaltskanzlei in Jamaika (Kingston) wird eine Energiegewinnung von 106.000 Kw/h pro Jahr prognostiziert. Hierbei soll 70% aus Sonnenenergie und 30 % aus Windenergie gewonnen werden. Nach nur 4 Jahren soll sich die neue Hybrid-Anlage amortisiert haben. Bei einer Lebensdauer von 25 Jahren wird eine Kostenersparnis von über 2 Millionen Dollar erwartet.

Windstream bietet auch eine mobile Version des Moduls an. So kann in Katastrophengebieten schnell geholfen werden. Die Anlage erzeugt 4KW erneuerbare Energie und kann mit Hilfe einer angeschlossenen Batterie sofort den für die Erstversorgung wichtigen Strom liefern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.